Neuigkeiten
04.11.2020
Rat konstituiert sich
Der Rat der Stadt Essen hat in seiner konstituierenden Sitzung auf Vorschlag der CDU-Fraktion Ratsfrau Julia Jacob zur ehrenamtlichen Stellvertreterin (1. Bürgermeisterin) von Oberbürgermeister Thomas Kufen gewählt.
 

03.11.2020
Julia Jacob zur Wahl der 1. Bürgermeisterin vorgeschlagen
In Ihrer Sitzung am 2. November hat die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen Fabian Schrumpf MdL als Vorsitzenden einstimmig bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Christiane Moos, Dirk Kalweit und Peter Tuppeck gewählt.

03.11.2020
Verlässliche und stabile Mehrheiten im Rat der Stadt Essen
Der Vorsitzende der Essener CDU-Kreispartei Matthias Hauer MdB und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen Fabian Schrumpf MdL erklären zum Stand der Sondierungsgespräche:
„Die Bürgerinnen und Bürger haben einen Anspruch darauf, dass unsere Stadt verlässlich und sicher geführt wird. Dazu braucht es – gerade auch in Krisenzeiten - verlässliche und stabile Mehrheiten im Rat der Stadt Essen.

Als stärkster Kraft im Rat haben uns die Wählerinnen und Wähler einen klaren Gestaltungsauftrag erteilt. In den vergangenen Wochen haben wir daher mit SPD und Bündnis 90/Die Grünen Sondierungsgespräche geführt. In jeweils drei intensiven Sondierungsrunden haben wir mit beiden Gesprächspartnern sowohl inhaltliche Schnittmengen gefunden als auch kontroverse Themen identifiziert.

30.09.2020
Letzte Ratssitzung der Wahlperiode
Heute (30.9.) hat der Rat der Stadt Essen - mit den Stimmen der CDU-Fraktion Essen - viele wichtige Beschlüsse für unsere Stadt gefasst!

Hier einige Beispiele:

Mit der Erweiterung des Welcome- und ServiceCenters (WSC) der Stadt Essen wird die Anlaufstelle für die Zuwanderung von Fachkräften gestärkt. Das WSC ist in seiner Art einzigartig in Nordrhein-Westfalen. Sein Potential als Lotse und Anlaufstelle für ausländische Fachkräfte wollen wir weiter nutzen und ausbauen.

 

21.09.2020
Heisinger Ratsherr zum Nachfolger von Jörg Uhlenbruch gewählt
Die CDU-Fraktion Essen hat den Heisinger Ratsherrn Fabian Schrumpf MdL mit 96,4 % der Stimmen zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Der 37-jährige Rechtsanwalt Fabian Schrumpf MdL ist Landtagsabgeordneter für den Essener Süden und seit 2012 Mitglied des Stadtrats. Er ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

16.09.2020
Integrationsliste der CDU erringt vier Sitze
Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern zum Integrationsrat: Auch dort konnten wir mit Abstand das beste Ergebnis aller Listen erzielen!

15.09.2020
Sämtliche Wahlziele erreicht
Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen - wir werden mit vollem Einsatz dafür kämpfen, diesem Vertrauen gerecht zu werden.
Wir haben sämtliche unserer Wahlziele erreicht:

11.09.2020
Wahllokale bis Sonntag um 18:00 Uhr geöffnet!
Wählen Sie am Sonntag ein starkes Team für Essen: Mit Oberbürgermeister
Thomas Kufen an der Spitze sowie unseren Kandidatinnen und Kandidaten der CDU für den Rat sowie die Bezirksvertretungen!
 

27.08.2020
Mit der CDU nicht zu machen!
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat bei der heutigen Debatte im Stadtrat zur Gesundheitsversorgung im Essener Norden klar formuliert, dass sie die Schließung von Marienhospital und St. Vincenz Krankenhaus für unausweichlich hält und sich für deren Erhalt nicht weiter engagieren möchte. Damit lässt man die Menschen im Essener Norden im Regen stehen. Wir fordern stattdessen die Contilia Unternehmensgruppe auf, das Konzept eines zentralen Klinikneubaus im Essener Norden umzusetzen.

27.08.2020
Ratssitzung vom 26. August
Am 26. August hat der Rat der Stadt Essen - mit Unterstützung der CDU - viele wichtige Beschlüsse für Essen gefasst! Hier einige Beispiele:
Essen erhält über 36 Mio. Euro Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule. Damit werden wir alle 148 Schulstandorte ans Breitbandnetz anschließen, schulisches WLAN sicherstellen, interaktive Tafeln und digitale Arbeitsgeräte beschaffen. Digitales Lernen und digitale Schule werden in Essen Standard.
Der Rat der Stadt Essen tritt dem Bürgerbegehren „RadEntscheid Essen“ vollumfänglich bei. In den kommenden neun Jahren werden wir somit 230 Mio. Euro in den Ausbau von Fahrradstraßen und von sicheren gut ausgebauten Fahrradwegen stecken. Eine bauliche Trennung von Fahrrad- und Fußverkehr bedeutet aber auch mehr Sicherheit für den Fußgängerverkehr. So kommen wir unserem Ziel des Modal-Split einen entscheidenden Schritt näher.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Bergerhausen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 58870 Besucher